Mobil auf alle Daten zugreifen – die Cloud verspricht grenzenlose Flexibilität und bequemen Zugriff. Oder verspricht sie vielleicht doch das Blaue vom Himmel? Ich möchte diesen Service nutzen und habe mir eine Lizenz für Office 365 zugelegt. So kann ich meine Daten sowohl vom Schreibtisch aus als auch mit dem schicken neuen Tablet von unterwegs bearbeiten.

Die Versuchungen der Cloud

Aber sensibilisiert durch aktuelle Nachrichten frage ich mich, ob ich meine Geschäftsdaten einfach so auf meinem SkyDrive-Verzeichnis lagern soll. Was sagen meine Kunden dazu?

Mein Rechner ist verschlüsselt, da sind die Daten sicher – aber die Cloud erscheint mir da eher eine windige Sache.

Wie verschlüsseln?

Also greife ich zur Verschlüsselung und werde ein Jünger der OpenPGP-Welt. Ein Plugin für den Windows-Explorer verschlüsselt im Nu jede gewünschte Datei. Auch gleich mehrere Dateien oder ganze Ordner samt Unterordnern. So könnte ich im Sky-Drive-Verzeichnis meine Daten verschlüsselt ablegen. Will ich Dateien bearbeiten, erstelle ich mir eine lokale entschlüsselte Kopie, die nicht synchronisiert wird. Nach Ende der Arbeit verschlüssele ich die Datei wieder und schiebe sie zurück in das Sky-Drive-Verzeichnis, das sofort mit der Wolke synchronisiert wird. Soweit die Theorie.

Die Praxis holt mich gleich zurück auf den harten Boden. Zwar kann ich einen gesamten Verzeichnisbaum in einem Schritt verschlüsseln – dann erstellt PGP eine einzige Datei für meinen gesamten Datenbestand. Toll. Wenn ich also ein Dokument bearbeiten will, muss ich erst ALLES herunterladen und entschlüsseln, dann das gewünschte Dokument bearbeiten, um anschließend wieder ALLES durch die Datenbahn in die Wolke zu schieben. Alternativ kann ich nur Ordner für Ordner alle Dateien verschlüsseln und hochladen. Und das dauert.

Sicherheit hat ihren Preis

Hier wird deutlich, dass Sicherheit ihren Preis hat und komfortable Flexibilität ein Versprechen nur für Blauäugige ist. „Wird schon nichts schiefgehen.“

Haben Sie andere Erfahrungen gemacht? Ich zögere noch, den Sprung in die Wolke wirklich zu wagen.

Tagged on:

2 thoughts on “Windige Zukunft in der Wolke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.