Viel zu viele Prozessmodelle vergammeln auf irgendwelchen Laufwerken, weil keiner sie anschaut. Der Grund dafür ist häufig, dass die Modelle viel zu komplex und unübersichtlich sind. Wozu sind sie dann noch nützlich? Wer mit Prozessmodellen die Organisation zuverlässiger und effizienter machen will, nutzt präzise und kompakte Modelle. Wie man zu guten BPMN-Prozessmodellen kommt beschreibe ich in einem Gastbeitrag für die Sonoxo-Akademie.

zum Gastbeitrag – Schlanke Prozessmodelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.