Digitalisierung ist nichts für Feiglinge – das Webinar

Was brauchen Führungskräfte, um in der digitalen Transformation ihre Prozesse souverän zu steuern? Im Zuge der Digitalisierung sind sie immer öfter in IT-Projekte eingebunden und tragen Verantwortung dafür, dass die entwickelten Lösungen später im echten Leben auch greifen. Diese Rolle erwartet von Prozessverantwortlichen neue Kompetenzen und Methoden, die bisher nicht zu ihrem Profil gehörten. Im Webinar zeige ich, wie Führungskräfte sich der „Sprache der Digitalisierung“ bedienen, um ihre Rolle in der digitalen Transformation einzunehmen.

Kennzahlen: Messen oder Kontrollieren

Wenn Unternehmen Prozesse modellieren wollen, höre ich in der Auftragsklärung häufig die Begriffe „Transparenz“, „nachvollziehen“ oder „messbar“. Manche Auftraggeber lassen ihren Frust durchscheinen, wenn sie fordern, „endlich mal belastbare Kennzahlen“ zu bekommen. Ein Prozessmodell liefert zwar keine solchen „belastbaren Zahlen“ (wie „belastet“ man eigentlich eine Zahl?), aber die Modellierung hilft, den Prozess beobachtbar zu machen. Wie geht das?